Die broschierte Reihe richtet sich an Akademiker*innen aus den historischen, altphilologischen und archäologischen Disziplinen, die sich der Erforschung der vielfältigen Mensch-Tier-Beziehungen widmen. Zeitliche oder geografische Grenzen werden dabei nicht vorgegeben. Sowohl Sammelbände zu einem übergeordneten Thema als auch monographische Abhandlungen sind zur Veröffentlichung in der Reihe vorgesehen. Argos erscheint in unregelmäßigen Abständen im Format 17 x 24 cm mit Softcover und in Fadenheftung.

Voranfragen von Autor*innen sind jederzeit willkommen unter der Email:
argos@animot-verlag.de

Argos 1: Gewalt gegen Tiere

Argos 2: Von Stiermenschen und Schlangendrachen